Carfrika 2: Einladung zum CarSamstag 2016: Ostereiersuche

Ostern steht vor der Tür. Und wie jedes Jahr legen die Hasen Eier. Aber weil Ostern halt nach Fasching kommt sind die Eier bunt und in Carfrika sind für die Eier die Dinosaurier zuständig, deshalb sind die Teile ziemlich groß. Und die Dinos haben es genauso wenig wie die Hasen mit der Ordnung, deshalb liegen die runden Teile überall rum, nur nicht leicht zu finden. Damit die Population der Dinos nicht zu hoch steigt sollten die Eier eingesammelt werden. Aus diesem Grund ruft die Gemeinde von Carfrika dieses Jahr Helfer auf um diese runden Dinger zu finden. Und damit bei dieser Suchaktion kein Chaos entsteht hier die vom Gemeinderat aufgestellten Regeln:

Termin: Karsamstag 26.3.2016, 13 Uhr
Ort: Carfrika 2 in 86161 Augsburg, Ilsungstraße 15c (am Siebentischwald in der Bezirkssportanlage Süd). Geparkt wird auf dem großen Parkplatz vor der Sportanlage. Sammelpunkt mit den Modell-Autos ist das Metalltor (GPS: 48.339222, 10.910465).
Anmeldung: Teilnehmer melden sich via PN bei emijel im Forum www.rockcrawler.de an (Thread: https://www.rockcrawler.de/index.php/Thread/31306-Carfrika-CarSamstag-2016/ ), er ergänzt eine Liste im Forum.
Aufgabe: Mittels „No-Hand-Scalen“ (Hand-Fuß-Gottes) sollen mit den Scale Crawlern gefahren die Eier gesucht, gefunden und aufgeladen werden (Dachträger, Pickup, LKW, Anhänger). Einladen der Eier kann z.B. mit Seilwinde, Seil, Gummi und Sandblechen erfolgen. Wer keine Seilwinde am Fahrzeug hat kann dies durch Teambildung bewerkstelligen: Ein Auto zieht mit Seil und Gummi das Ei auf ein anderes Auto. Jedes geladene Ei wird bei der Einsatzleitung gemeldet, dadurch kann mengenmäßig das Ende definiert werden (mehrere Dutzend ..). Während der gesamten Aktion müssen alle aufgeladenen Eier auch aufgeladen und nicht zerstört bleiben. Nach erfolgter Such-Ende-Meldung kommen alle Suchfahrzeuge bei der Einsatzleitung zusammen. Dort wird ein Gesamt-Foto erstellt und ein lustiges Foto jedes einzelnen beladenen Fahrzeugs.
Suchradius: Carfrika 2 hat Fußballfeldgröße, knapp 10.000 m2. Darauf wird gesucht. Erde, Gras, Sand, Kies, Erdhügel, Wurzeln, Büsche, Bäume.
Wertung: Wer die meisten Eier geladen hat ist Sieger. Die 5 besten bekommen als Ehrung kleine RC-Sachpreise. Die Eier darf natürlich jeder selber geniessen.
Fahrzeuge: Erlaubt sind alle Elektro-Modelle (1:5-1:18, Lexan, ABS, SCX10, MEX, CC01, LKW,..) mit irgendwie Ladefläche und Winde oder Seil, auch Anhänger.
Kosten: 4,-€ Startgebühr
Kleidung: festes Schuhwerk ist zu empfehlen
Verpflegung: gratis Kaffee
Sanitär: Anlagen sind in der Sportanlage für uns zugänglich.
Haftung: Jeder Teilnehmer nimmt auf eigenes Risiko teil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.